Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.
0
Warenkorb

0,00 €

0 Artikel im Warenkorb:
Gesamtbetrag: 0,00 €
inkl. Mwst.
Warenkorb zeigen
KUNDEN
SERVICE
Hotline
030 / 61 79 97-0
Angebot
E-Mail
Blog
Wissenswertes
über Bilderklemmleisten

Ausstellungsfläche schaffen mit Bilderklemmleisten

Schülerarbeiten, Karten, Plakate, Poster, Auszeichnungen und Merkhilfen: Es gibt einfach zu viel, was im schulischen Bereich in irgendeiner Art und Weise ausgestellt werden soll. Stellwände in Fluren und Foyers sind natürlich eine Möglichkeit, das zu organisieren. Eine andere Möglichkeit, die geschickt leere Wände in Klassenräumen und Fachräumen nutzt, sind Bilderklemmleisten. Sie sind unauffällig und leicht an den Wänden zu befestigen und bieten viele Möglichkeiten, Dinge aufzuhängen.


Ohne Klebeband und Reißnägel, schonend für die Werke

Die meisten Arten, Bilder aufzuhängen, hinterlassen Spuren. Klebeband lässt sich meist nicht mehr restlos entfernen, weder von den Wänden, noch von den Kunstwerken. Reißnägel und Stecknadeln hinterlassen kleine Löcher und sind in den Betonwänden der Schulgebäude keine ideale Befestigung. Die Bilderklemmleisten lassen sich auf verschiedene Art und Weise an der Wand oder auch an Türen und hinter Tafeln befestigen. Sie können mit Klebestreifen, Schrauben oder über Magnete angebracht werden. Und sie haben je laufendem Meter eine bestimmte Anzahl von Klemmen, die die Bilder sicher und zuverlässig halten und keine Spuren hinterlassen. Größere Gegenstände und sogar dreidimensionale Arbeiten können an den Haken aufgehängt werden, die sich an der Vorderseite der Klemmen befinden.


Unterschiedliche Mechanismen für die verschiedensten Situationen

Ob mit Kork belegt, aus weißem Kunststoff oder gebürstetem Aluminium: Bilderklemmleisten gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Die Materialien sind optisch ansprechend und pflegeleicht gehalten und können nach dem Design der Räume ausgewählt werden, in denen die Leisten benötigt werden. Dort verschwinden die praktischen Leisten entweder und gehen im Innendekor auf, oder sie stechen als Blickfang hervor und lenken die Blicke auf die Kunstwerke.


Flexible Befestigungsmöglichkeiten

Die Klemmen der Bilderklemmleisten sind nicht fest angebracht, sondern können auf der Leiste verschoben werden. Damit sind die Leisten sehr flexibel und können sowohl in ein und derselben Ausführung für sehr kleine als auch für größere Kunstwerke genutzt werden. Besondere Oberflächen ermöglichen außerdem das Beschreiben mit Kreide oder das Anbringen weiterer Papiere mit Magneten.