Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.
0
Warenkorb

0,00 €

0 Artikel im Warenkorb:
Gesamtbetrag: 0,00 €
inkl. Mwst.
Warenkorb zeigen
KUNDEN
SERVICE
Hotline
030 / 61 79 97-0
Angebot
E-Mail
Sie sind hier: HomeSchulmöbelSchränke

Schränke

(151 von 1716 Artikeln) Alle Produkte anzeigen
Seite: 1 2 3 4 5 6

Schränke 

Das Wort Schrank bedeutet etymologisch geschlossener Raum oder abschließbares Gitter. Bevor es Schränke gab, wurden Gegenstände in Truhen aufbewahrt. Um Platz zu sparen, begann man Truhen übereinander zu stapeln. Wurden  Kleidungsstücke aus der untersten Truhe gebraucht, begann das große Räumen. Um es bequemer zu haben, wurden Truhen entwickelt, die man aufrecht stellen konnte.

Die ersten Schränke waren Kästen, die in Kirchen standen. Sie waren für die Aufbewahrung von Reliquien gedacht. Damit  die  kirchlichen Wertgegenstände auch zu sehen waren, wurden die Kisten mit einem Gitter versehen.

Später, als der Schrank längst Türen hatte, blieb ein Ausschnitt in der Tür weiterhin mit Gitter. So konnten Heiligenbilder oder wertvolle Gegenstände der Kirche gezeigt werden.

 

Im Zeitalter des gotischen Stils wurde der Schrank architektonisch gegliedert, es entwickelte sich der Fassadenschrank. Die früheren Gitteröffnungen in den Schranktüren wichen Gefachen mit Malereien, Intarsien oder Schnitzereien.

Der Korpus des Schrankes wurde aus sehr hartem Holz, meist Eiche, gefertigt.  Dieses Möbelstück musste sehr lange halten, wurde häufig an die nächste Generation weiter gegeben. Schränke waren zu dieser Zeit Einzelstücke und wurden in aufwändiger Handarbeit mit hochwertigen Materialien gefertigt  Das Eichenholz wurde sehr lange in luftdurchlässigen Schuppen gelagert, so wurde ein gleichmäßiges Trocknen erreicht. Das Holz verzieht sich nach der Verarbeitung nicht mehr  und ist sehr haltbar.  Alle Verbindungen des Schranks wurden aus Holz gefertigt, nur die Beschläge waren aus Eisen. Das machte die Möbel sehr teuer und kostbar.  Deshalb waren Schränke sehr lange ein Privileg der Kirche oder reicher Menschen.

 

Schränke – unübertroffen in Ihrer Vielfalt 

Alle Möbelstücke, die in etwa mannshoch sind und Türen haben, werden in der Alltagssprache als Schränke bezeichnet. Im Laufe der Zeit wurden Schränke für spezielle Zwecke gebaut.  Ein Aufbewahrungsschrank für Kleidung, Garderobenschrank, hat eine Stange für Kleiderbügel und Einlegeböden für Fächer, in denen Kleidung liegend gelagert wird. Küchenschränke haben nicht nur Fächer, sondern auch Schubladen oder Schübe für Geschirr, Bestecke, Töpfe, Pfannen und andere Küchenutensilien. Werkzeugschränke haben wieder eine andere Bestimmung. Sie bieten Ordnungssysteme für  handwerkliche Kleinmaterialien  und Maschinen. Wo bleiben Schuhe in einer Wohnung, natürlich in einem Spezialschrank für Schuhe. Der Schuhschrank hat Roste  und Gefache zur platzsparenden Aufbewahrung von der Sandale bis zum Winterstiefel.

 

In der Schule gibt es eine ebenso große Vielfalt an Schränken.  In einer Schule braucht man nicht nur Schränke für Bücher, sondern auch Schränke für den Sportunterricht. Sie verfügen über Körbe für Bälle,  Schubladen für Kleinsportgeräte,  Schienensysteme auf den Innenseiten der Türen zur Aufbewahrung von Tennis- oder Hockeyschlägern. Haken für Springseile und viele Details für eine übersichtliche Ordnung.  Ähnlich raffiniert sind unsere Musikschränke konzipiert. Sie sind wahre Raumwunder. Die Schrankinnenseiten sind voll in das Ordnungssystem integriert. Neben den üblichen Fächern und  Auszügen gibt es eine Vielzahl von Boxen, die an die Schülerarbeitsplätze gestellt werden können.  So macht Ordnung Spaß. Wohldurchdacht sind unsere Klassenraumschränke. Der Star unter den Klassenraumschränken sind die Garagenschränke, in ihnen parken gleich ganze Wagen mit  Aufbewahrungsboxen. Die Klassenraumschränke mit einem ausgeklügelten Boxensystem können Unterrichtsmaterialien unterschiedlichster Größe beherbergen. Wie schön wäre es, wenn jeder Schüler seine im Unterricht benötigten Materialien für jedes Fach und jede Unterrichtsstunde sofort zur Hand hätte? Kein aufwändiges Vorbereiten und Austeilen durch die Lehrkraft, kein Durcheinander von unterschiedlichen Schülerarbeiten, alles ist geordnet in der persönlichen Box des Schülers. Und alle Boxen passen in einen Klassenraumschrank. Unsere Schränke, die mit Boxensystemen ausgestattet sind, können das. Schließfachschränke bieten ebenfalls jedem Schüler die Möglichkeit Materialien oder persönliche Gegenstände gut verschlossen aufzubewahren. Dient der Klassenraumschrank der Präsentation von Arbeitsmaterialien, hat er Glastüren. Im naturwissenschaftlichen Unterricht kommen oft Stoffe mit einer Gefährdungsstufe zum Einsatz. Deshalb gibt es bei uns Schränke, die hitze- und säurebeständig sind – unsere wertbeständigen Stahlschränke. Sie können auf Grund ihrer Eigenschaften auch gut  in Fluren oder Eingangsbereichen stehen, wo hohe Brandschutzauflagen gelten. Nicht in allen Klassenräumen ist genug Platz für Schränke mit Drehtüren, deshalb ist in diesem Fall der Schrank mit Schiebetüren die erste Wahl. Ob als Rollovariante oder klassische Schiebetür, beide Türvarianten laufen in einem stabilen Schienensystem und sind für den Schulalltag bestens geeignet. Um optimal den Platz im Klassenzimmer zu nutzen, bieten wir Schrankaufsätze in den verschiedensten Höhen. Diese passen selbstverständlich zu den Schränken und können mit Rollo,- Schiebe- oder Drehtüren geliefert werden.

 

Schränke für die Papieraufbewahrung unterliegen besonderen Anforderungen. Papier hat die unterschiedlichsten Maße, und bemaltes Papier sollte nicht übereinander liegen. Unsere Papierschränke sind Spezialisten für die Aufbewahrung von großformatigem Papier. In einzelnen, flachen Schüben können unterschiedliche Formate oder verschiedene Papiersorten gelagert werden. In den leicht ausziehbaren Schüben kann ebenfalls Projektmaterial je nach Thema gut sortiert vorgehalten werden.

 

Schränke – mit hohen Qualitätsstandards 

Unsere Schränke unterliegen strengen Qualitätskontrollen und werden unter Beachtung umweltgerechter Methoden hergestellt. Hochwertige Materialien verleihen den Möbelstücken eine lange Lebensdauer. Vielfach getestete Oberflächen sind kratz- und stoßfest. Sie machen im harten Schulalltag alles mit. Schließsysteme wie die Dreifachverriegelung mittels eines Stangenriegelschlosses sind bei uns Standard. Sie bieten eine hohe Sicherheit und sind robust im täglichen Gebrauch. Haben Schränke Türen mit Glaseinsätzen, so kann für Klassenräume stets Sicherheitsglas ausgewählt werden. Sollte die Scheibe tatsächlich mal zu Bruch gehen, so zerfällt sie in kleine stumpfe Stücke, an denen man sich nicht verletzen kann. Ähnlich hohe Sicherheitsstandards haben unsere Stahlschränke. Sie können mit doppelt verstärkten Türen bestellt werden. Diese Schränke dürfen im Flurbereich oder in naturwissenschaftlichen Räumen stehen, weil sie auf Grund ihrer Merkmale den Brandschutzauflagen für öffentliche Gebäude entsprechen.

Brauchen Sie Schränke, dann sind Sie bei uns genau richtig!